Wenn Felix durch Europa reist Er hat nicht nur seinen Koffer dabei, sondern auch jede Menge Geschichten von seinen Reisen. Der Hase Felix hatte für die Kinder des ersten Schuljahres dieses Mal viele interessante Dinge aus Europa mit in seinem Koffer nach Laggenbeck gebracht. Zu den Ländern Niederlande, Frankreich und Großbritannien galt es landestypische Sachen kennen zu lernen, die in ein persönliches Europabuch in Form von Bildern geklebt wurden. Im zweiten Schuljahr gestalteten die Kinder Druckplatten mit typischen Motiven europäischer Länder und druckten diese anschließend in verschiedenen Farben auf Papier. Sehr aktiv ging es bei den Highland Games auf dem Schulhof zu, hierbei mussten sich die Drittklässler im Sackhochwerfen, bei der Eimerstaffel und dem Reifenwettrennen beweisen. Zusätzlich wurden Holzwappen mit europäischen Bildern bemalt. Bewegungsfreudig zeigten sich auch die Viertklässler, Rhythmen mit Drumsticks und Tanzchoreographien wurden einstudiert. Künstlerisch bemalt wurden Leinwände mit Szenen und Flaggen aus den Nachbarländern von Deutschland. Natürlich durfte auch der Fußball nicht fehlen, das europäische Turnier fand in der Turnhalle statt. Kulinarisch gab es in allen Jahrgängen leckere Köstlichkeiten zu probieren, allen voran natürlich die bei Kindern allseits beliebte Pizza aus Italien. Die Kardinal-von-Galen-Europaschule feiert den Europatag als zertifizierte Schule jedes Jahr im Mai.